Flugplatzfest am Samstag und Sonntag, 27. und 28. August 2022, ab 10:00 Uhr

Flugvorführungen und Rundflüge!

Aufatmen bei Flugbegeisterten: Aufwändige Einlasskontrolle der 3-G-Regel entfällt!
Mund-Nasen-Schutz bei Rundflügen bleibt weiterhin Pflicht

Ohne aufwändige Einlasskontrolle nach CORONA-Regeln widmen sich die Mitglieder des Fliegerklubs Gardelegen e.V. bei der diesjährigen Durchführung ihres traditionellen Flugplatzfestes am Samstag und Sonntag, 27. und 28. August 2022, – dem Einschulungswochenende – ganz ihren Gästen. Das Fest beginnt an beiden Tagen um 10:00 Uhr mit einem umfangreichen Programm, welches für Jung und Alt viele Attraktionen bereithält.

Der Verein präsentiert seine anspruchsvollen Sportarten, wie Segelfliegen und Motorflug, und wirbt um neue Mitglieder.  Zusätzlich zu den fünf Vereinsflugzeugen werden auch Gastflugzeuge zu sehen sein: Der große Doppeldecker, die Antonow AN 2 aus Ballenstedt, das russische Kunstflugzeug Jak 52 aus Magdeburg, das am Platz stationierte Agrarflugzeug Z 37 sowie weitere Gastflugzeuge.

Oldtimerflugzeuge – Motorkunstflug – Doppel- und Bannerschlepp am Himmel

Die Zuschauer können Flugvorführungen erleben wie Motorkunstflug, Doppelschlepp mit zwei Segelflugzeugen, Bannerschlepp mit der Z 37 und vieles mehr. Flugbegeisterte können bei Rundflügen und besonders Mutige in der Kunstflugmaschine mitfliegen. Für Essen und Trinken wird gesorgt, so dass die gesamte Familie ein paar spannende Stunden am Flugplatz verbringen kann. Der Eintritt kostet einen Euro (Kinder bis 14 Jahre kostenfrei).