Flugplatz Gardelegen e.V. 2014

Der Fliegerklub Gardelegen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein von rund 35 Flugbegeisterten, der auf dem Flugplatz Gardelegen in der Altmark beheimatet ist. Der Verein besteht seit über 60 Jahren. Unseren Flugplatz hat  uns die Stadt Gardelegen mitsamt Gebäuden wie Flugzeughangar, Clubheim, Werkstadt und Wohncontainer langfristig verpachtet. Im Gegenzug betreibt der Fliegerklub  den öffentlichen Sonderlandeplatz Gardelegen mit der Kennung EDOC, so dass Flugzeuge bis 2,0 t Abfluggewicht nach Voranmeldung Gardelegen anfliegen können.  Der Flugplatz liegt nur 3 km von der sehr reizvollen historischen  Innenstadt der Hansestadt Gardelegen entfernt.

Am Flugplatz Gardelegen wird Segelflug und Motorflug betrieben. Auch Fallschirmsport und Ballonstarts sind für Gäste möglich.

Der Verein betreibt eine Flugschule, so dass Interessierte Mitglieder Segelfliegen und auch Motorfliegen erlernen – und die dafür notwendigen Lizenzen erwerben können.

Der Fliegerklub besitzt einen kleinen Flugzeugpark. Er betreibt für seinen Flugsport zwei viersitzige Motorflugzeuge, von denen eines auch zum Schleppen der Segelflugzeuge verwendet werden kann und eines als Reisemotorflugzeug genutzt wird.  Es gibt einen zweisitzigen Motorsegler, ein Doppelsitziges Segelflugzeug zur Schulung, zwei einsitzige Segler, eines für Anfänger und eines für Fortgeschrittene zum Streckensegelfliegen.